• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Chardonnay

(1 l = 13,27 €)

9,95 €

(1 l = 10,60 €)

7,95 €

(1 l = 79,93 €)

59,95 €

(1 l = 21,27 €)

15,95 €

Chardonnay

Typische Aromen der Weine aus Chardonnay:

(teilweise beeinflusst durch den Ausbau, z.B. Eichenfässer)

  • Grüner Apfel, Golden Delicious
  • Birne
  • Pfirsich
  • Honigmelone
  • Zitrus (Limone/Orange)
  • Tropische Frucht
  • (Maracuja, Ananas, Banane, Guave, Papaya)
  • Quitte
  • Feige
  • Hefe, Toast,
  • frisch gebackenes Brot
  • Butter
  • Honig
  • Vanille
  • (geröstete) Haselnüsse
  • Karamel
  • Mineralische Noten
  • Eiche

Zum Essen

  1. Generell paßt Chardonnay super zu Meeresfrüchten und Fisch. Das Gericht darf bei den meisten Sorten ruhig kräftig sein. Butter und Sahne lieben Chardonnay. Wenn Sie es auch tun, haben Sie hier jede Menge Sünden zu begehen.
  2. Alternative: Einfache klare Aromen der guten Zutaten konkurrieren nicht mit den komplexeren Aromen des Weines. Genau aus diesem Grund verträgt sich Chardonnay auch toll mit vielen Kalbs- und Schweinefleischgerichten. Einzige Voraussetzung: einfache Zubereitung ohne viele zusätzliche Gewürze.
  3. Scharfe Gerichte (besonders mit viel Chili) betonen Holz und Alkohol des Weines, außerdem wirkt Schärfe mit Alkohol zusammen noch schärfer. Deshalb ist hier Vorsicht angebracht. Also lieber nur die halbe Menge an Gewürzen, der Chardonnay würzt quasi am Gaumen nach.
  4. Die unten aufgeführten "kompatiblen Grundzutaten" vertragen sich in den meisten Fällen gut bis prächtig mit Chardonnay und seinen Blends.
  5. Wichtig sind aber auch Vermittler-Zutaten oder "Brückenstoffe" die dafür sorgen, daß Speis und Trank sich vertragen (siehe unten). Ein einfacher Trick: eine Hand voll gehackter, evtl. gerösteter Nüsse über das Gericht gestreut bildet quasi eine Brücke zu den Holzaromen und Tanninen des Weines.

Kompatible Grundzutaten:

  • Truthahn
  • Hähnchen, Fasan, Wildgeflügel
  • Kalb, Schwein
  • Shrimps, Muscheln, Jakobsmuscheln, Snapper, Hummer, Krebse, Krabben
  • Lachs, Thunfisch, Schwertfisch, Forelle

Vermittler-Zutaten:

  • Zitrus/Limonenaromen (Orange, Zitrone, Limette, Zitronenzesten)
  • Birne
  • Apfel
  • Fenchel (geröstet)
  • Mais
  • Avocado
  • Kürbis
  • Kokosnuß (-milch)
  • Polenta
  • Kräuter:
  • Thymian, Basilikum, Estragon
  • Gewürze:
  • Ingwer, Safran, Muskat, Kurkuma/Curry
  • Nüsse und geröstete Nüsse:
  • Walnüsse, Pecanüsse, Cashews, Mandeln, Haselnüsse
  • Olivenöl, Butter, Sahne, Milch, Sour Cream
  • Pilze:
  • Pfifferlinge, Shiitake, Steinpilze, Austernpilze, Morcheln
  • Käse:
  • Brie, Parmesan, Old Amsterdamer, Gryère
  • Pancetta (geräuchert), Schinkenspeck
  • Gemüsezwiebeln, milde Zwiebeln
  • Knoblauch, Gegrillter Knoblauch
  • Dijonsenf
  • Tropenfrüchte:
  • Mango, Papaya, Ananas