• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Pilze

Pilze - die guten Seiten am schlechten Sommer

Nicht jeder findet einen warmen etwas verregneten August furchtbar. Naja, oder vielleicht doch jeder, aber diejenigen unter uns, die vom Pilze-Sammel-Virus befallen sind, trösten sich mit der Aussicht auf eine gute Pilzsaison und setzen große Erwartungen gerade in dieses Wetter.

Dieses Wechselbad von Sonne, dampfig-schwül und eben Regen lässt es einem in den Beinen kribbeln und ehe man sich versieht, ist das Pilzmesser und der Stoffbeutel oder Korb gezückt und los geht es in den Wald!

Unter dem Vorwand, einen Spaziergang machen zu müssen, wird dann das jährliche Pilgern an die Plätze, an denen man in den letzten Jahren die kleinen Lieblinge gefunden hat, eingeläutet. Und bloß nicht beobachten lassen. "Pilze? Hier?! - Nicht daß ich wüßte..."

Teilen kann man später, zum Beispiel mit der lieben Kollegin ;-)

Vom Semmelstoppelpilz (auf dem Bild unten findet er sich oben in der Mitte), dem Hallimasch, der Herbsttrompete (unten links), dem Riesenbovist zu den Steinpilzen (unten und oben links und rechts), die Saison hat begonnen und jede Wanderung kann sich zur Tagestour mausern, wenn nur ein Pilzsammler dabei ist.

Bei dieser Gelegenheit sei nochmals darauf hingewiesen: das Motto lautet wie jedes Jahr, im Zweifel immer stehenlassen - Finger weg von den Hüten, die man nicht kennt, das ist für den Wald wie auch für den Menschen das Beste!

Und wenn die Beute in diesem Jahr nicht so gut ausfallen sollte, gibt es immer noch die (langweilige) Variante des Pilze"sammelns" auf dem Wochenmarkt oder im Supermarkt ihres Vertrauens.

Nichts ist so lecker wie ein Risotto mit frischen Steinpilzen, obwohl... eine Pfanne voll mit frisch gebratenen, lecker duftenden gemischten Pilzen aus dem Wald... dazu selbstgemachte Thymiangnocchi - auch herrlich!