• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Dowie Doole

Sortieren nach:
The Schmidt Chardonnay 2017

The Schmidt Chardonnay 2017

(1 l = 13,27 €)

9,95 €

Dowie Doole Reserve Shiraz 2010

Dowie Doole Reserve Shiraz 2010

(1 l = 79,93 €)

59,95 €

Dowie Doole Hooley Dooley Red 2014

Dowie Doole Hooley Dooley Red 2014

(1 l = 17,27 €)

12,95 €

The Schmidt McLaren Vale Shiraz 2017

The Schmidt McLaren Vale Shiraz 2017

(1 l = 19,93 €)

14,95 €

Dowie Doole Moxie Sparkling Shiraz

Dowie Doole Moxie Sparkling Shiraz

(1 l = 26,60 €)

19,95 €

Dowie Doole Estate Shiraz 2017

Dowie Doole Estate Shiraz 2017

(1 l = 26,60 €)

19,95 €

Dowie Doole Reserve Shiraz 2012

Dowie Doole Reserve Shiraz 2012

(1 l = 79,93 €)

59,95 €

Dowie Doole Cabernet Sauvignon 2017

Dowie Doole Cabernet Sauvignon 2017

(1 l = 23,93 €)

17,95 €

Dowie Doole Estate Merlot 2017

Dowie Doole Estate Merlot 2017

(1 l = 23,93 €)

17,95 €

Dowie Doole - Cellar Door by day

Qualität und Nachhaltigkeit in allen Produktionsschritten ist oberstes Prinzip bei Dowie Doole, das 1991 gegründet wurde, und so reifen hier Weine von bemerkenswertem Charakter, die zum Besten gehören, was man mit dem McLaren Vale – und mit Australien – verbindet. Seit 2008 dabei, seit 2011 chief winemaker und seit 2015, als die Gründer (s.u.) in den Ruhestand gingen, Chef und einer der neuen Besitzer: Top-Winemaker und hochintelligenter Manager Chris Thomas.

Chris machte 2003 seinen Abschluß in Önologie an der University of Adelaide und sammelte danach erstmal viel Erfahrung bei Weingütern wie Fox Creek und Serafino Wines im McLaren Vale, aber auch im Ausland wie beispielsweise bei der Domaine Changarnier im Burgund. Chris hat schon einige Preise abgeräumt, darunter die "Trophy for Best McLaren Vale Icon Red Wine" schon 2010 bei der McLaren Vale Wine Show für den 2007 Serafino “Sharktooth” Shiraz. Mit dem Rosé von alten Grenachereben räumte er beispielsweise auch die Trophy for best Rosé at the McLaren Vale wine show 2019 ab. Er wurde übrigens im selben Jahr in das renommierte australische "Future Leaders" Programm aufgenommen. Die neue, spektakuläre Cellar Door entstand nach seiner Idee in Form mehrerer Schiffscontainer.

Dowie Doole - Cellar Door by night

Das Ganze versorgt sich selbst, Solarenergie und Wasserwiederaufbereitung zur Nutzung im Weinberg inklusive, dazu eine Ladestation für Elektrofahrzeuge. Damit zeigt das Weingut seine Verbundenheit mit den Prinzipien der Nachhaltigkeit, die auch in den Weinbergen verfolgt werden. Alle Weinberge sind NASA certified organic/biodynamic oder befinden sich zumindest in der Umstellung. Es bleibt also spannend, und die Weine werden stetig besser und bekannter, die Preise und Auszeichnungen häufen sich. Weiter so, Chris und Team!

PS: DOWIE DOOLE verteidigte auch sein 5* Winery Rating im 2020 Halliday Wine Companion. Ein weiteres phantastisches Jahr für DOWIE DOOLE mit 9 Weinen über 94+ Punkten!

Die Gründungsgeschichte: Norm Doole, langjähriger Vizepräsident der National Bank of Canada, traf den Architekten Drew Dowie auf einer Geschäftsreise in Adelaide und ließ ihn gleich sein Ferienhaus bauen. 1991 ließ sich Doole dort nieder und kaufte einen der ältesten Weinberge des McLaren Vale in der »California Road«: nur 55 Meter über dem Meeresspiegel und mit vier verschiedenen Shiraz-Klonen bepflanzt. Der berühmteste von 1654 liefert besten australischen Shiraz. Dowie wiederum managt nebenher Tintookie Vineyard in Blewitt Springs im Norden, wo es trockener und wärmer ist. Seine Frau Lulu Lunn ist eine hervorragende Viticulturistin. Die Winery Dowie Doole entstand. Heute bewirtschaften die Familien immer noch einen Teil der Weinberge, von denen einige zu den ältesten des McLaren Vale gehören. Viticulturist und Biodynamie-Pionier David Gartelman kümmert sich um den Rest.