Weingut Noon

Weingut Noon

Weingut-Noon

 

Drew Noon, der einer von weltweit nur ca. 300 Masters of Wine ist, was er aus Bescheidenheit gern verschweigt, übernahm 1986 zusammen mit seiner Frau Raegan das von seinen Eltern Mitte des letzten Jahrhunderts gegründete Weingut im McLaren Vale. Die Bush-Vines sind teilweise schon von 1934 (Grenache) und bringen die sprichwörtliche Monster-Qualität – vielleicht erinnert der Schatten der Sonnenuhr auf dem Etikett deshalb auch an eine Haiflosse…
Soviel Power bei soviel Finesse, das ist ganz, ganz schwierig zu finden! In Australien kann man Noon-Weine nur direkt beim Weingut oder per mailorder kaufen. Drew und Rae machen Traum-Qualitäten mit zuverlässigstem Alterungspotential, daher müssen sie jedes Jahr nach zwei Wochen das Weingut wegen Ausverkaufs schließen. Ich habe selten solch herausragende Persönlichkeiten getroffen, die sich mit so viel Liebe ihren Weinen widmen und dabei auf dem Teppich bleiben. Was hätte man mit diesen Parker-Bewertungen im Rücken alles unternehmen können, von massiven Preiserhöhungen bis zum Zukauf mittelmäßigen Traubenmaterials. Aber daran würden die beiden im Traum nicht denken, zu sehr gehen sie in ihrer Arbeit auf. Zum Glück haben mir die beiden vor 14 Jahren den exklusiven Import für (zugegeben) kleine Mengen anvertraut. Da die Preise mehr als fair sind, bitte ich Sie, sich bei Interesse per Newsletterabo für die Noon-Verteilung anzumelden. Sie werden dann einmal pro Jahr per E-Mail informiert.

Köpfe: Raegan & Drew Noon
Motto: „In der Ruhe liegt die Kraft.“