Weingut Cayuse

Weingut Cayuse

Weingut-Cayuse

 

Wenn man wie Christophe Baron im Champagner-Haus Baron Albert aufwächst, muß man wohl einfach Winzer werden. Nach dem Studium in Weinbau und Önologie arbeitete er in Oregon und Washington und verfolgte seinen Traum als flying winemaker in Australien, Neuseeland und Rumänien.

Während eines Besuchs im Walla Walla Valley im amerikanischen Washington entdeckte er einen alten Obstgarten, auf dessen Boden sich Feldsteine von ähnlicher Größe befanden, wie sie auch auf Böden im Châteauneuf-du-Pape oder Bordelais zu finden sind. Christophe sah die Chance, seinen eigenen Wein ohne jegliche Beschränkungen anzubauen. Im Namen Cayuse seines Weinguts spielt er auf die Bedeutung der Steine für den Boden an. Der Name der Indianer, die am Flussbett des Walla Walla River siedelten, lautet heute Cayuse und geht auf das französische Wort für Steine, „cailloux“, zurück. Im selben Flussbett hat Christophe seine Weinberge primär mit französischen Reben bepflanzt.

Die gesamte Produktion untersteht den höchsten Qualitätsansprüchen, immer mit Augenmerk auf die einzigartige Beschaffenheit des Bodens. Mit nur rund 2500 Kisten pro Jahr kann die enorme Nachfrage nie befriedigt werden. Daher bitten wir Sie, sich bei uns kurz per Mail für dies Weingut anzumelden, Sie werden dann ca. einmal pro Jahr per E-Mail auch über dies Weingut informiert. Unseren normalen Newsletter erhalten Sie aus technischen Gründen ebenfalls.