• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Berliner-Auflauf

Dessert

Berliner-Auflauf

Zeit: 30 Minuten

Man kann sehr gut auch Mini-Berliner aus der Tiefkühltruhe nehmen. Hatte ich zwar nicht gedacht, aber die schmeckten richtig gut in dem Auflauf. Man schneidet sie auch nicht in Scheiben, insofern ist es ein netter Kontrast zwischen Füllung und Kruste, die selbst in der Sauce erhalten bleibt.

Zutaten:

  • pro Person ca. einen Berliner (mit Füllung) [oder vier bis 6 Mini-Berliner]
  • Vanillestange
  • Milch
  • Zucker
  • Prise Salz
  • Pulver für Vanillesauce ("zum Kochen")

Saucenmenge richtet sich nach Personen*

Zubereitung:

  1. Berliner mit dunkler Füllung in Scheiben schneiden, in flache Auflaufform schichten.
  2. Vanillesauce* drüber, bei 180-200° backen, bis Auflauf oben goldbraun wird. Nochheiß/warm servieren,

*Die Sauce geht so (Mengenangaben sind je nach Berliner-Anzahl zu variieren; für 4Personen):

  1. Pulver für "Vanillesauce zum Kochen" nach Anweisung (meistens mit ein paar EL Milch und dem Zucker) anrühren;
  2. Vanilleschote längs aufschneiden, auskratzen, mit dem Mark zusammen in Mischung von 300-350 ml Milch und einem Schluck Sahne geben, zum Kochen bringen.
  3. Vom Herd nehmen, das angerührte Saucenpulver unterrühren, noch einmal leicht aufkochen lassen, abkühlen lassen (ab und zu umrühren, damit es keine Haut gibt). Je nach Geschmack kann man noch geschlagenen Eischnee unterheben. Und ab damit auf die Berliner!
  4. Wer mag, kann kurz vor Ende der Backzeit noch mit braunem Zucker karamelisieren. Ich benutze dazu einen kleinen Gasbrenner, das ist sehr präzise und macht Spaß.

Guten Appetit & Cheers!