• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Budino di Ricotta

mit Birnen in Salzkaramell

Dessert

Budino di ricotta

Zeit: 1 Stunde, für 6 Personen

Vorbereitungen: keine

Süße, saftige, salzig-karamellierte Birnen bilden ein dekadentes Topping für die Ricottaküchlein. Ein simples und gutes Rezept für ein solides Dessert. Statt Birnen können auch Äpfel oder Pfirsiche verwendet werden. Im Originalrezept werden ganze Eier eingerührt. Wir trennen diese jedoch für einen Soufflée-Effekt und mehr Leichtigkeit auf dem Teller. Allerdings sollte die Ofentür nicht während des Backens geöffnet werden und nach der Backzeit sofort serviert werden.

[JH]

Zutaten:

  • 1 1/4 CUPS oder 250-300g Ricotta (vorzugsweise aus Schafsmilch)
  • 2/3 CUP (130g) Zucker
  • 3/4 CUP (75g) Puderzucker
  • 1/4 LB. (125 Gramm) blanchierte Mandeln
  • 4 große oder 5 kleine Eier (getrennt)
  • 3 Birnen Williams /Abate, eine möglichst sehr feste Sorte
  • 1 Zitrone, nur die Zesten
  • Weißwein-Essig
  • ½ Vanilleschote
  • Salz
  • Mehl und Butter für die Formen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Den Ricotta mit einem Schneebesen cremig und klumpenfrei rühren. In einem Mixer oder Küchenmaschine die Mandeln mit dem Puderzucker zerkleinern. Dann mit dem Ricotta verrühren, bis sich alles gut miteinander verbunden hat. Danach die Eigelbe, eins nach dem anderen, hinzugeben und zum Schluss die Zitronenzesten.
  3. Eischnee mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen und unter die Masse heben.
  4. 6 Flan Förmchen (ca. 5cm hoch und 6,5cm im Durchmesser) mit Butter einfetten und melieren. Nun die Mixtur in die Formen geben, sodass diese zu ¾ gefüllt sind. Auf einem Backblech im Ofen für ca. 25 Minuten bei abfallender Hitze (10 Minuten bei 200, dann auf 175 runterstellen) backen, die Tür bis zum Schluss nicht öffnen.
  5. Die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und in Schnitze schneiden.
  6. In einem kleinen Topf den Zucker, einen Teelöffel Weißweinessig und eine Prise Salz mit einem Mini-Schwubs Wasser zusammen bei kleiner Hitze erwärmen und nicht mehr umrühren, wenn es kocht. Wenn der Zucker langsam seine Farbe verändert die Vanille und die Birnen hinzufügen und für ca. 2 Minuten köcheln lassen. Abgedeckt stehen lassen.
  7. Die Förmchen aus dem Ofen nehmen und entweder sofort servieren oder abkühlen lassen (sie fallen dann etwas zusammen, schmecken aber immer noch sehr gut). Die Budini aus den Formen lösen und dann mit den salzig karamellisierten Birnen servieren.

Anmerkung: An anderer Stelle habe ich mal gelesen, dass Budini besser schmecken, wenn sie gut gekühlt sind. Man könnte sie also im Kühlschrank lassen bis kurz vor dem Servieren und die karamellisierten Birnen dann nochmal heiß machen und dazu servieren.

Guten Appetit & Cheers!

Birnen
Übrige Budini

Hierzu passt: