• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Feigen Dattel Eis Dessertwürfel mit Old Codger Sirup

Dessert

Dieses Rezept kommt aus dem Weihnachtskochbuch der Australierin Donna Hay und ist als Eistorte mit Brandy Sirup konzipiert. Es funktioniert aber auch als kleiner Dessertwürfel sehr gut und ist einfach anzurichten, der Kuchenpart schmeckt auch ohne Eis mit Sirup aus dem Old Codger sensationell oder als weihnachtliches Gebäck ohne alles ebenfalls. Außerdem kann man alles schon einen Tag vorher vorbereiten. Der Kuchen behält seine Saftigkeit und der Sirup hält quasi ewig…

(CM)

Zutaten:

Der Kuchen

  • 3 frische Datteln entkernt und grob gehackt
  • 50g getrocknete Feigen grob gehackt
  • ½ TL Backnatron
  • 80ml kochendes Wasser
  • 60g weiche Butter
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 90g hellbrauner Zucker
  • 2 Eier
  • 100g Mehl gesiebt
  • 1/ Backpulver
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 1 ½ EL Zuckerrübensirup
  • 35g Pistazien, gehackt
  • Vanilleeis Ihrer Wahl
  • Springform mit 20cm Durchmesser

Der Sirup

Ich dachte zuerst, es sei zuviel des Guten, 250ml Old Codger zu opfern, aber es ist wunderbar, wenn man diese Reduktion in Reserve hat und lohnt sich total für alle, die auch einen sweet tooth haben .

  • 220g feiner Backzucker
  • 250ml Old Codger
  • 125ml Wasser
  • 180g halbtrockene Zwergfeigen (normale Feigen gehen auch, dann nur zum Servieren halbieren, denn sonst ist die Feige zu dominant)

Zubereitung Kuchen:

  1. Die Datteln und die getrockneten Feigen in einer Schüssel mit dem Backnatron und dem heißen Wasser 15 Minuten einweichen. Damit auch alle Feigen etwas von der Flüssigkeit abbekommen ein Gefäß nutzen, das einen etwas kleineren Durchmesser hat.
  2. Dann in einer Küchenmaschine oder einem Stabmixer zu einer weichen Masse verarbeiten.
  3. Den Ofen auf 160 Grad vorheizen und eine Springform mit 20cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
  4. Butter, Vanille und Zucker mit einem Handrührgerät zu einer cremigen Masse ca. 2-3 Minuten aufschlagen und dann nacheinander die Eier hinzufügen – nach jedem Ei gut schlagen. Jetzt das Mehl mit dem Backpulver, die Dattel- Feigenmischung, Mandeln, Zuckerrübensirup und Pistazienkerne hinzufügen und alles zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in der Springform verteilen und dann 40-45 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen)
  5. Danach auskühlen lassen und mit einem großen Brotmesser in die Form schneiden die für das Dessert benötigt wird. Das Vanilleeis lässt sich recht gut in Würfel schneiden oder man kann auch das Eis mit dem Handrührgerät weich schlagen und in Silikon Würfelformen füllen, 2-5 Stunden einfrieren und dann servieren.

Der Rest steht zur freien Verfügung - zum Kaffee und/oder mit Eis und Sirup oder einfach so...

Zubereitung Sirup:

  1. Zucker, Brandy und Wasser unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  2. Die Mischung zum Kochen bringen und dann sirupartig einkochen, mindestens 15 Minuten. Dann die Feigen hinzugeben, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Ich habe ihn in ein großen Weckglas abgefüllt, so kommt er mehrfach zum Einsatz.

Dazu passen