• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Kalte Suppe von Mais und getrockneten Tomaten mit Ziegenkäse-Schnittlauch-Croutons

Vorspeise / Beilage

Kalte Suppe von Mais und getrockneten Tomaten mit Ziegenkäse-Schnittlauch-Croutons

Die Zeiten des 'Anything But Chardonnay' sind vorbei, zumindest in der Küche. Hier ein amerikanisches Rezept, das zu fast jedem Chardonnay paßt und auch warm gegessen werden kann. Viel Spaß beim Kochen, die Umrechnung von ounces, cups, etc. habe ich nach bestem Wissen und Gewissen (naja, soweit vorhanden) nach dem Wine Lover´s Cookbook von Sid Goldstein erledigt... Evi

Für 6 Personen

Zeit: ca. 1 Stunde

Vorbereitungen: Knoblauch grillen

Dieses Rezept ist ein Kundenrezept von Evi.

Zutaten:

  • 4 süße Maiskolben (gern gegrillt)
  • 1,5 TL Olivenöl
  • 2 Tassen (ca. 480 g) gehackte milde Zwiebe
  • 1 TL frisch gehackten Estragon
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmel), gemahlen
  • ¼ TL Kurkuma
  • 1,5 TL gehackte Limettenzesten
  • 1l Hühnerfond (oder –-brühe)
  • 180 ml Weißwein
  • 1 TL gehackten, gerösteten Knoblauch
  • ¾ TL frischen Limettensaft (habe mehr genommen, fand ich besser)
  • 240 ml Sour Cream
  • 200 g (¾ Tasse) sonnengetrocknete Tomaten (aus dem Öl und abgetropft)
  • Salz und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • Ca. 110 g Ziegenfrischkäse
  • 1 TL Schnittlauch, gehackt
  • 1 Sauerteigbaguette oder normales Baguette, diagonal in 12 ca. 0,6 cm dicke Scheiben geschnitten
  • Garnitur: Estragon oder Dill, frisch gehackt.

Zubereitung:

Tips vorab:

  • Der Maisgeschmack kommt schöner und weniger 'nur-süß' raus, wenn man den Mais richtig scharf anbrät oder die Maiskolben vor der Zubereitung gegrillt wurden.
  • Der Fond sollte relativ konzentriert sein; Fertigfond sollte man ordentlich reduzieren, also von bspw 1,5l auf 500ml.
  1. Gerösteten Knoblauch zubereiten oder aus dem Kühlschrank holen. Mit einem Sägemesser die Maiskörner vom Kolben schneiden (ergibt etwa 2 Tassen oder 480 g); die Kolben aufbewahren.
  2. Olivenöl in einem großen Suppentopf erhitzen. Zwiebeln, Estragon, Cumin, Kurkuma und 1 TL Limettenzesten in das Öl geben und 7-8 Minuten sautieren. Mais und die Kolben dazu und scharf anbraten.
  3. Danach mit Hühnerbrühe und Wein ablöschen und ein Mal so richtig zum Kochen bringen; danach Hitze reduzieren, so daß die Suppe 15 Minuten nur simmert (Topf abdecken). Die Maiskolben mit einer Zange entfernen.
  4. Die etwas abgekühlte Suppenmixtur entweder in einen Mixer umfüllen oder mit einem Zauberstab in einem Gefäß pürieren. Vorher gerösteten Knobi, Limettensaft und Sour Cream dazugeben. Es kann sein, daß der Menge wegen portionsweise gearbeitet werden muß. Nun die getrockneten Tomaten dazu. Diese nur ganz, ganz grob anpürieren (oder vorher entsprechend zerkleinern), aber nicht ganz unterpürieren.
  5. Sorgfältig umrühren, abschmecken und 3 bis 4 Stunden kühlen. Erneut abschmecken, wenn die Suppe durchgezogen ist.
  6. Ziegenfrischkäse, Schnittlauch und ½ TL Limettenzesten vermengen, bis zum Servieren kühl stellen.
  7. Kurz vor dem Servieren die Käse-Mischung auf die Baguettescheiben streichen und unter dem Grill gratinieren, bis der Käse leicht zu bräunen beginnt (5-6 Min.).
Baguette dazu?

Anrichten / Tips:

Suppe gleichmäßig auf große Suppenschalen verteilen und die Croutons schräg gegen die Schalenwand in die Suppe stecken, sodaß die Ecken oben rausgucken. Mit frisch gehacktem Estragon garnieren.

Kann auch heiß serviert werden.

Guten Appetit und Cheers!

Hierzu passen: