• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Panzanella | Brotsalat mit Wassermelonen-Dressing

Vorspeise

Panzanella | Brotsalat mit Wassermelonendressing

Vorspeise für 6-8 Personen

Zeit: ca. 30 Minuten

Vorbereitung: Wassermelone für das Dressing reiben, evtl. Tomaten häuten

Hierbei handelt es sich um ein Rezept von Gabrielle E.W. Carter, adaptiert von Nicole Taylor und Yewande Komolafe, die es im Artikel "Watermelons, With Seeds, Please | For many Americans, juicy, scarlet watermelon is a must for Juneteenth. The heirloom varieties are a sacred summer fruit" der New York Times vorstellten.

Dieses Rezept haben wir anlässlich des nun auch nationalen amerikanischen Feiertags, Juneteenth, nachgekocht. Zucker habe ich auf einen TL reduziert, da ich einen Condimento Bianco (einen süßen weißen Balsamessig) statt des angegebenen Weissweinessigs benutzt habe.

Happy Juneteenth!

(JH)

Zutaten:

Wassermelonen-Dressing:

  • Erste Portion: 250 g Wassermelone mit Schale (Kerne evtl. rauspicken) grob geraspelt
  • ¼ cup Zucker (ca. 50 g)
  • 1 TL Meersalz
  • 2 Knoblauchzehen, gerieben oder fein gehackt
  • 1 EL grober Senf
  • 1 ½ TL frischer Thymian
  • ½ TL Chiliflocken
  • ½ TL gemahlener Pfeffer
  • ½ cup Weißweinessig (ca. 120 ml)
  • ½ cup Olivenöl (ca. 120 ml)

Salat:

  • ½ ein Tag altes/altbackenes Ciabatta Brot, ca. 1,3 cm breit und hoch gewürfelt (4 lose gefüllte cups)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 ½ TL frische Thymianblätter
  • ¼ TL Salz
  • Zweite Portion: 900 g Wassermelone ohne Rinde, in Würfel geschnitten (4 eng gepackte cups)
  • 3 große Fleischtomaten in 2,5 cm große Schnitze zerteilt (5 lose gepackte cups)
  • 1 Gurke längs durchgeschnitten entkernt und in ca. 6 mm breite Scheiben geschnitten (2 cups)
  • 1 rote Zwiebel in Scheiben geschnitten (1 lose gepackter cup)
  • 1 cup frische Basilikumblätter
  • ½ cup zerkrümelter Fetakäse (ca 75 g)
Mis en place: Basilikum, rote Zwiebel in Eiswasser, Fleischtomaten
Mis en place 2
Mis en place 3
Melone geraspelt und Saft abgesiebt
Murray River Salt auf Melonenraspel für das Dressing
Zucker dazu
Vermengen (ohne den Saft) und 10 Minuten stehenlassen
Essig und Olivenöl dazuwiegen und danach schütteln
Vinaigrette fertig
Vinaigratte ran
gut durchheben
und zum Schluss nochmal Basilikum drauf

Zubereitung:

Für das Dressing:

  1. Die erste Portion Wassermelone über einer Rührschüssel auf einer groben Reibe raspeln, erst das Fleisch, dann die Rinde, bis nah an die grüne Haut - diese bitte wegwerfen. Es sollte ungefähr ein Cup Wassermelone, also quasi wirklich eine gut gefüllte Tasse voll, dabei rauskommen (ohne Flüssigkeit, sondern von der "Masse" her gesehen). Den Saft, der sich beim Reiben sammelt, grob absieben und trinken oder für Watermelon Margarita aufheben ;)
  2. Zucker und Salz hinzugeben und umrühren, damit sich die Kristalle auflösen. Diese Mixtur für mindestens 10 Minuten stehen lassen.
  3. Jetzt den Knoblauch, Senf, Thymian, Chiliflocken, gemahlenen Pfeffer, Essig und Öl dazugeben, alles miteinander verquirlen oder in ein Schraubglas füllen, verschließen und gut schütteln. Das Rezept ergibt ca. 480 ml Dressing, das sich bis zu einer Woche im Kühlschrank hält.

Für den Salat:

  1. Zwiebelringe mit Salz und 2 Tassen kaltem Wasser (gern auch mit ein, zwei Eiswürfeln) in eine Schüssel geben und bei Raumtemperatur bis zum Servieren stehen lassen.
  2. Den Ofen auf 215 Grad vorheizen. Auf einem Backblech die Brotwürfel Olivenöl und Thymian und Salz vermischen. Alles in eine Schichte legen und für 8-10 Minuten backen bis alles goldbraun getoastet ist.
  3. Jetzt die Zwiebeln aus dem Wasser nehmen, mit frischem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  4. In einer großen Salatschüssel nun die zweite Portion Wassermelone(die Würfel), Tomaten, Gurke und Rote Zwiebel vermischen. Extra Flüssigkeit aus der Schüssel abgießen, bevor dann das Brot hinzugefügt wird. Es folgt dann die Hälfte Basilikumblätter.
  5. Dann das Ganze mit ¼ cup (oder nach Geschmack auch mehr) Dressing vermischen mit Salz und Pfeffer abschmecken. In kleinere Schüsseln verteilen und mit Fetakäse und den restlichen Basilikumblättern garnieren.

Guten Appetit und Cheers!

(JH)

Hierzu passen: