• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Lange "Providence Road" Shiraz 2020

25,95 €

(1 l = 34,60 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

"Blood plum, kirsch, ferrous notes and red dirt – these are the regional hallmarks of Frankland River shiraz, and once you smell them, it's hard to see anything else. This is plush and structured, with a 50/50 split of savoury spice and sweet fruit. Engaging, and bloody brilliant value for money. Elegantly muscled." - Erin Larkin

Die westaustralische „Providence Road“, die direkt durch die Ländereien von Lange verläuft, ist die Namenspatin für den Premium Shiraz des Weinguts aus Frankland in der Region Great Southern.
Der Wein ist – ohne allzusehr zu verallgemeinern – mit allem gesegnet, was Westaustralien so begehrt macht: cool climate im australischen Sinne sorgt für eine kühlere Aromatik, tolles Wetter sorgt für reife Trauben, und im Ganzen ergibt das das Beste aus zwei Welten. Würze, Tiefe, Balance. Ganz unaufgeregte, erstklassige Shiraz-Qualität. Und das sind (mit kleiner Verneigung Richtung Harry Rowohlt) nur fünf von vier Punkten!

Würziger Duft, diverse Beeren von Rot und Blau über sattes Dunkellila bis Schwarz, etwas Tabak. Ein vollmundiger Wein am Gaumen, aber nicht schwer, eher trainiert-muskulös und glänzend wie ein schönes Pferd. Merkwürdige Assoziation? Vielleicht, aber das Bild der Landschaft mit den berittenen Viehtreibern mag Schuld sein. Oder auch das Gefühl, hier etwas echt Starkes, dabei nicht Übertriebenes zu trinken, das auch zur feinen Zigarre passen würde, wenn wir denn solcherlei Dinge genössen. Just saying. Und ein feiner, kräftiger Abgang mit wieder dunkler Frucht wie Blaubeeren und Pflaumen, mit einem Hauch Süßholz, komplexem Barrique und dem gewissen angenehmen Wumms im Tannin. Der schmeckt vorzüglich zum Winter! Kann aber auch noch 5 Jahre und länger genossen werden mit mindestens gleich bleibendem Spaß – je nachdem, ob man es jugendlicher und fruchtbetonter oder weicher und mürber mag.

Der Winzer empfiehlt Burger dazu, und wer sind wir, dem zu widersprechen.

Schmeckt aber auch nach dem Wandern zur Cornish Pasty wie Frau Mordhorst bestätigen kann.

Flaschengröße (Liter): 0,75
Land: Australien
Weingut: Lange
Region: Australien, Western Australia, Frankland River
Weinberg(e): Lange Estate, currently managed as naturally as possible, moving towards sustainable management and certification.
Rebsorten: Shiraz
Weinart: Rotwein
Barrique: 9 Monate in französischer Eiche (Mix aus neu und älter)
Alkohol % vol.: 15
Säure g/l: 5,4
Restzucker g/l: 0,4
pH: 3,74
Schwefel mg/l frei(total): 28(64)
Optimales Trinkfenster: 2022-2028+
Allergene: Enthält Ei, Sulfite
Geeignet für Veganer? Nein
Abfüller: Lange Estate, 663 Frankland-Cranbrook Rd, Frankland River, WA 6396, Australia
Einführer: Apell Weine, Martin Apell, Ahnatalstrasse 114 A, 34128 Kassel, Deutschland
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Apell Weine, Martin Apell, Ahnatalstrasse 114 A, 34128 Kassel, Deutschland

Winemaker´s Comment:

Combination of picks from estate grown block 3 Shiraz and a small portion from one other northern Frankland site fermented separately. Destemmed whilst retaining as much whole berry as possible. Cold soaked, plunged and pumped over through the peak of fermentation. Pressed to barrique, hogshead and puncheon for 9 months maturation before barrel selection, fining and bottling early February.
Vintage Notes:
A dry growing season throughout the Great Southern resulted in significantly lower yields across all varieties. The warm conditions and continued low rainfall thru the ripening period created very low disease pressure. The result was one of the earliest vintages on record which produced small bunches of high quality fruit with concentrated flavours and intensity.
Favourite recipe for this wine:

Burgers or Slow roast lamb with North African spice rub

PRESSE (Auszüge):

The Halliday Wine Companion, Erin Larkin:
"Blood plum, kirsch, ferrous notes and red dirt – these are the regional hallmarks of Frankland River shiraz, and once you smell them, it's hard to see anything else. This is plush and structured, with a 50/50 split of savoury spice and sweet fruit. Engaging, and bloody brilliant value for money. Elegantly muscled."(94)

QWine Reviews, 23.2.2022:

Dusty is the word. It's loaded with it. Dirt road being spat in your face when your mate does some fancy wheel work. This flows through to the cocoa tannins on close. Baked raspberry tart and dark chocolate fill the mouth but it's firm and dry. Some granite feels speak of its place. A day on and mulberry fruits rise up. Time has enabled this to show a softer and more approachable side but the sapping dryness is still there on close. Give it some time in a dark place or decant well before drinking.

Drink 2024+