• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 28 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

The Schmidt McLaren Vale Shiraz 2017

14,95 €

(1 l = 19,93 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Dazu passen Parmigiana, In Butter gebratene Crostini mit Herb Jam und gebratenen Steinpilzen oder Trüffelpizza.

"Schmittie" hat hier seit der ersten Probeflasche treue Fans! Riechen wir einmal ins Glas, verströmt er ein komplexes Bouquet nach süßen Pflaumen/Cassisdüften, das urtypisch McLaren Vale ist. Entfernte Kräuter erinnern an die australische Toskana. Am Gaumen dann erneut sattes Cassis, pflaumig-weich, mit mittlerem Körper und terroir-typischen erdigen Anklängen an Schokolade. Nur eine Ahnung von Vanille weist auf subtil integriertes Holz hin. The Schmidt ist im besten Sinne gut zu trinken, was auch Zeichen eines ausgezeichneten Jahres ist.

Flaschengröße (Liter): 0,75
Land: Australien
Weingut: Dowie Doole
Region: Australien, McLaren Vale
Rebsorten: 100% Shiraz
Weinart: Rotwein
Weinfarbe: rot
Alkohol % vol.: 14,5
Säure g/l: 5,9
Restzucker g/l: 3,9
pH: 3,57
Schwefel mg/l frei(total): 39(70)
Haltbarkeit: optimal 2018-2025
Allergene: Enthält Sulfite
Abfüller: Dowie Doole, Bayliss Road, McLaren Vale, SA 5171, Australia
Einführer: Apell Weine, Martin Apell, Ahnatalstrasse 114 A, 34128 Kassel, Deutschland
Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Apell Weine, Martin Apell, Ahnatalstrasse 114 A, 34128 Kassel, Deutschland

The Schmidt - Für den Namen sind doch tatsächlich wir verantwortlich, hatten wir die Jungs von Dowie Doole beim Verkosten eines leckeren noch unbenannten Weines doch damit aufgezogen, dass sie ihm wohl nie einen "aussprechbaren Namen" geben würden. Die erste Reaktion von Leigh war damals: "Was wollt Ihr denn, Müller, Meier oder Schmidt?" & Wir darauf: "Such Dir einen aus. Wir kaufen ihn sowieso." Tatsächlich hat Leigh das dann durchgezogen, und so haben wir endlich einen tollen McLaren Vale Shiraz, dessen Name uns auch nach einem großen Glas keinerlei Probleme bereitet. Und da man sich an diesen Wein gern erinnert, prophezeihen wir schon jetzt: das Nachbestellen wird ganz leicht! Der Weingutsname bleibt aber unverändert & schließlich wird das Zeug auch in Australien verkauft ;-)

Weinberg(e):
aus Connor's Farm Vineyard, McLaren Vale (Norm Doole ist Mitbesitzer)
Barrique?
12 Monate in einem Mix aus neuen bis 5 Jahre alten, hauptsächlich amerikanischen Eichen-Hogsheads

Winemaker"s Comment:
Shiraz fruit was fermented for a period of 8-15 days depending on the requirements of the particular parcel. When dry, some parcels were left to soak for 48 hours post fermentation maceration to increase the tannin integration. Each parcel was then pressed separately to tank to complete malolactic fermentation, prior to being selected for the The Schmidt Shiraz blend. The wine was then aged for 12 months in a combination of American and French Oak. This was to add further lift to the nose and tannin integration to the palate.

Bottled with screw cap to retain fruit freshness and ensure freedom from cork-taint.
Vintage:
High spring rainfall, followed by a cool start to the growing season meant that fruit ripeness occurred later than usual at lower Baume. This has produced very high-quality red wines with lovely lifted red fruit and good tannin structure.
Tasting Notes:
Colour: Medium/dark red with a vibrant purple hue.
Nose: A lifted bouquet with the Shiraz fruit expressing hints of plum, clove and pepper. Notes of vanilla and mocha have been added from the use of oak.
Palate: The fruit from the nose flows onto the palate with the luscious flavours of plum and vanilla giving the wine a long, lingering palate.
Cellaring Potential:
Now – 8 years
Winemaker:
Chris Thomas
Your favourite recipe for this wine:
Excellent with BBQ'd meats, roast lamb, full flavored pasta dishes, pizza and firm cheeses.