• Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.
  • Wir beraten Sie persönlich unter 0561-3160717
  • ERFAHRUNG - Wir machen das seit über 29 Jahren.
  • VERTRAUEN - Wir kennen unsere Winzer persönlich.

Popcorn Chicken mit Harissa-Honig-Butter

Hauptspeise

Popcorn Chicken mit Harissa-Honig-Butter

Als ich das Original-Rezept von Asha Loupy neugierig zum ersten Mal las, war ich richtig enttäuscht, dass es ohne Popcorn gemacht wurde. Der Name bezog sich lediglich auf die kleinen Hühnerfleischstückchen. Aber dann beschloss ich, das zu ändern :-)

Teil der Panade ist also frisch zubereitetes, dann gemahlenes Popcorn. Ich finde den Duft und Geschmack zusammen mit dem scharf-süßen Saucenüberzug, der kurz vor dem Servieren über die knusprig ausgebackenen Hähnchenstückchen kommt, einfach unwiderstehlich.

Das einzige, was mich stört, sind die drölftausend Kalorien. Aber ab und zu darf es trotzdem genossen werden!

Zeit: 4-12 Std. Marinierzeit, aktive Zeit ca. 1 Stunde, wenn Harissa schon vorhanden ist

Hier noch der Link zur selbstgemachten Harissa (JH)

Zutaten für 4 Personen

Huhn:

  • ½ eingelegte Salzzitrone, Kerne entfernt
  • 1 großes Ei
  • 4 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • Zesten einer Zitrone
  • 1 cup (275 ml) Buttermilch
  • ⅓ cup (40 g) plus nochmal ¾ cup (90g) Maisstärke, aufgeteilt
  • 1½ TL Fleur de Sel, aufgeteilt
  • 2¼ lb. (1 kg) Hühnerschenkelfleisch oder Brustfleisch (wird aber trockener), also ohne Haut und Knochen, in kleine Stückchen mit ca. 2,5cm Kantenlänge geschnitten
  • 1½ cups (225 g) Reismehl
  • 3 Handvoll frisch gemachtes Popcorn, gemahlen
  • 11 cups (2,75 Liter) - mir reichten ca. 1,8 l - Pflanzenöl zum Frittieren

Sauce und Finishing:

  • 1 Stück (115 g) ungesalzene Butter
  • 5 EL Honig mit mittlerem Körper (z.B. Orangenblütenhonig)
  • 6 EL Harissa-Paste
  • 2 EL frischen Zitronensaft
  • ½ TL Fleur de Sel
  • Knackige, rohe Gemüse (wie Radieschen, Gurken- und Möhrenschnitze) als Beilage zum Servieren

Zutaten für Marinade
Knoblauch reinreiben
Zitrone fein würfeln

Marinade:

Eingelegte Zitrone fein schneiden und würfeln, mit dem Rücken eines schweren Messers zu einer Paste zerquetschen und in eine große Schüssel geben. Ei, geriebenen Knobi, Zitronenzesten, Buttermilch, ⅓ cup Maisstärke und 1 TL Fleur de Sel dazugeben und gut verrühren. Nun das kleingeschnittene Hähnchenfleisch dazugeben. Alles schön durchheben, bis es gut mit Marinade überzogen ist. Abdecken und mindestens 4 bis maximal 12 Stunden kühl stellen.

Popcornduft! Naschen erlaubt...

Das ist noch nicht fein genug.

Zur Maisstärke und dem Popcornmehl kommt nun noch Reismehl und Salz.

Panade:

Die 1½ cups Reismehl, das Popcornmehl, die restliche Maisstärke (¾ cup) und restlichen ½ TL Fleur de Sel in einem großen flachen Gefäß mischen. Ein Drittel des Hähnchenfleisches aus der Marinade nehmen und etwas über der Schüssel abtropfen lassen, und dann in einer einzigen Lage auf die Mehlmischung geben. Vorsichtig Hähnchen in der Panade drehen und dabei die Panade schön anpressen, dabei in jede Mulde und Ecke hineinpressen und festdrücken, bis die Teile von allen Seiten bedeckt sind. Auf eine große Platte legen und mit den übrigen zwei Partien ebenso verfahren.

Panierstation
Herd-Setup
Frittieren

Frittieren:

Pflanzenöl zum Frittieren in einen großen Bräter oder Topf eingießen bis zu einer Höhe von 5 cm. Hitzebeständiges Thermometer einhängen und auf 175° erhitzen. In drei bis vier Partien nun das Huhn frittieren, bis es goldbraun ist (evtl. drehen), so ca. 7 Minuten. Mit gelochtem oder Netzlöffel herausheben und auf einem Gitter abtropfen lassen.

Fast fertig

Fast fertig...

..das duftet!

..das duftet!

Harissa-Honig-Butter machen

Nun zur Harissa-Honig-Butter

Sauce und Anrichten:

Während des Frittiervorgangs schonmal nebenbei Butter und Honig zusammen über kleiner Flamme schmelzen lassen und mit der Harissapaste, dem Zitronensaft, dem übrigen Fleur de Sel glattrühren, bis alles gut verbunden ist. Abschmecken und evtl. nachsalzen.

Hähnchen in eine Schüssel geben und mit der Sauce portionsweise schnell gleichmäßig überziehen. Sofort auf Platte geben und mit den Gemüsestückchen* umlegen.

Nun kann alles zusammen serviert werden - guten Appetit und cheers! (JH)

*die wir vergessen und dann weggelassen haben, da wir Angst hatten, dass das Huhn unter der Sauce nicht mehr knusprig wäre, wenn wir das noch nachholten. Life happens, war trotzdem superlecker!

Unsere Idee war im Nachhinein, die Sauce zum Dippen dazu zu servieren. Reste der Sauce waren sehr gefragt in den Tagen danach, sowohl anstelle von Pizzasauce als auch auf einem Sandwich.

Butter
Harissa-Honig-Butter machen
Fertig!

Hierzu passen: